11. Juli 2012

Heiß auf Fett

Was für andere ein schmieriges Entsorgungsthema ist, bringt uns erst so richtig in Schwung: Wir bei Tecosol sind heiß auf Fett – und suchen deshalb ständig Kooperationspartner, die uns das liefern, was andere nach der Nutzung weg werfen.
In unserer Biodiesel-Raffinerie machen wir aus alten Speisefetten  und -ölen feinsten Kraftstoff. Ist die Lieferkette erst gesichert, könnten so in der Region sogar neue Arbeitsplätze entstehen.
Das fand auch die Main-Post so spannend, das sie darüber berichtet hat – was uns ganz besonders freut.

LINK zum Artikel
(ML)

02. Juli 2012

Biodiesel ist bei Rußpartikeln in der Pole-Position

In den letzten Wochen schreckte eine neue Studie Nutzer von Dieselfahrzeugen auf:
Laut aktuellen Medienberichte sei die Giftigkeit von Diesel-Ruß aus fossilen Kraftstoffen vergleichbar mit Arsen oder Asbest.
Auch hier haben Nutzer von Biodiesel die Nase vorn: Bei der Verbrennung von Biodiesel entstehen Abgase, die deutlich weniger Rußpartikel und andere krebserzeugende Stoffe aufweisen, als die Emissionen herkömmlichen Diesels. Eine verstärkte Nutzung von Biodiesel vermindert damit das Krebsrisiko durch Autoabgase. Dies gilt umso mehr für den Einsatz in älteren Motoren, die gegenüber neueren Modellen eine weniger wirksame Nachbehandlung der Abgase aufweisen.
mehr Info unter www.biokrafstoffverband.de
(ML)

 

12. Juni 2012

Biodiesel – für viele nach wie vor Terra Incocgnita

Obwohl Biodiesel an Tankstellen schon seit einigen Jahren im Sortiment ist, haben viele Menschen nach wie vor diffuse Vorstellungen davon, was dieser Kraftstoff genau ist – und wie er entsteht. Wenn ich manchen Leuten erkläre, dass man aus Abfall und Reststoffen einen normgerechten Biodiesel herstellen kann und wir das schon seit langem tun, schauen sie mich völlig überrascht an – und meinen „geht das überhaupt?!?!?“. Wenn ich dann noch betone, dass sie wahrscheinlich über die diese Beimischung längst den Tecosol-Kraftstoff „Campa-Biodiesel“ im Tank haben, fallen Sie vom Glauben ab.
Deshalb ist es mir ein Bedürfnis, das was wir tun, immer wieder nach außen darzustellen: Das Thema Energieversorgung ist angesichts stetig steigender Energiepreise in aller Munde. Und wird auch Verbraucher, Autofahrer und vor allem die Wirtschaft in Zukunft intensiv beschäftigen. Wir bei Tecosol verwenden gegenüber konventionellen Biodiesel-Raffinerien schon heute zum größten Teil pflanzliche Abfälle und Reststoffe  zur Herstellung von Biodiesel – mit Blick auf natürliche Kreisläufe und die Anforderungen der Abnehmer werden wir diesen Anteil schrittweise weiter erhöhen.
(ML)

23. Mai 2012

Nachhaltigkeitsverordnung legt Messlatte stetig höher

Seit 2011 gilt mit Blick auf die CO2-Ziele 2020 für die Biofuels-Branche die sogenannte Nachhaltigkeitsverordnung – diese legt in drei Etappen die Umwelt-Messlatte unserer Branche jeweils ein Stück höher: Seit Januar muss die die CO2-Mindestreduktion gegenüber mineralischen Kraftstoffen 35 Prozent betragen. Ab 2015 muss der CO2-Ausstoß um die Hälfte, ab dem Jahr 2018 sogar um 60 Prozent reduziert werden.
Für uns kein Thema: Unser besonderer Rohstoff-Mix aus Abfallölen, Reststoffen und rohem Pflanzenöl senkt den Anteil an verarbeiteten pflanzlichen Frischölen und sichert unserem Biodiesel schon heute ein CO2-Einsparpotenzial von bis zu 80 Prozent.
(ML)

14. Mai 2012

Interessante Begegnung beim Parlamentarischen Abend der BBE in Berlin Anfang Mai

Wie immer eine gute Gelegenheit für TECOSOL zum Austausch mit den energiepolitischen Experten der großen Parteien. Hans-Josef Fell von den Grünen besticht durch hohe Kompetenz und ausgeprägtem Interesse am Thema. An anderer Stelle müssen wir noch durch seriöse Informationen und ergebnisorientierte Gesprächsbereitschaft die weitere Annäherung an das Thema unterstützen.

Wir werden auch weiterhin jede Gelegenheit nutzen, um über unser Thema ins Gespräch zu kommen, und freuen uns auf das nächste Treffen.

(ML)

15. März 2012

Relaunch der Website

Der Relaunch einer Website ist immer ein großes Ereignis.

Wir gehen mit unserem Neuauftritt im Internet nun noch einen weiteren Schritt in die vernetzte Welt – mit unserem Tecosol-Blog.

Die Biofuel-Szene ist eine dynamische, komplexe und nicht zuletzt politische Branche. Die Stimmen, Meinungen und Hardfacts rund um Biokraftstoffe sind vielfältig und häufig kontrovers. Diese Vielfalt wollen wir künftig in unserem Blog aufgreifen – und laden Sie ein, mit uns über aktuelle Entwicklungen und neue Trends zu diskutieren.

Wir freuen uns über Ihre zahlreichen Rückmeldungen!